LARP-Netz   | LarpKalender | Larpinfo | Larp-Welt | LarpFAQ | Larp-Bilder | Larp-Chat | LarpEvents | Larp-Planung | LarpWiki | LARPzeit

Mo., 28.Sep.2020   Druckansicht  
LARP-Termine
LARP-Termine suchen und anzeigen
Neuen Termin eintragen
Alte Termine (bis 2000)
Sonstige
News
Anleitung
Nutzungsbedingungen
LARP-FAQ
Links
Entführe den LARP-Kalender
Meine Banner
Sitemap
Impressum

Statistik
9687 Termine in der Datenbank

  LARP-Termine > 

 

Zeige Termine 1 - 1 von insgesamt 1 gefundenen Terminen:

26.06 - 28.06.2020
Fraktal 8 - Kesseldruck
  Orga Fraktal Orga
  Ort Steinbergen
(PLZ: 31737, Niedersachsen / Bremen) [zeige in Karte]
  Genre Endzeit
  Art Abenteurer-Con
  Unterkunft Hütten (Zelte)
  Verpflegung Vollverpfleger Nsc und Selbstverpfleger Spieler
  Kosten
 SpielerNSC
bis 26.12.201950 EUR30 EUR
bis 30.3.202060 EUR35 EUR
bis 15.6.202075 EUR50 EUR
  Regeln Eigenes Regelwerk (fraktal Regelwerk)
  Mindestalter ab 18 Jahre
  Spieler/NSC 60 Spieler & 40 NSC (davon noch 60 SC Plätze und 40 NSC-Plätze frei)
  Status Spieler- und NSC-Plätze frei
  Kampagne fraktal kampagne
  Anmeldeschluss 15.06.2020
  ConTakt Adressen vergangener Cons werden nicht mehr angezeigt
  Homepage http://www.fraktal-endzeit.com/
  Kategorisierung
Ambiente Feiercon          X  Plotjagd
Kämpfe keine        X    sehr viele
Magie keineX            sehr viel
Rätsel keine          X  sehr viele
Schlachten keine  X          sehr viele
  Beschreibung Der Kessel ist wieder unter Druck. Schrotterbüchsen und Sprengfallen haben dem Kartell eine blutige Nase verpasst und die versprengten Phosphoriten zurückgetrieben. Die heilige Scheu vor dem PALADIN lässt die bemalten Wilden einen weiten Bogen um die Kesselstadt machen. Richter, Spitalier und Chronisten beäugen die neue Schrottermetropole misstrauisch. Da wächst in Ramein eine Gemeinschaft freier Rostschlepper heran, die sich nicht von ihnen gängeln lässt. Für die Schrotter ist die Kesselstadt ein gelobtes Land. In Scharen strömen sie aus dem Protektorat nach Ramein, um frei zu sein. Die Protektoren am Grenzstein grinsen säuerlich und spucken aus. Rund um die „Freiheit“ wachsen Schrotterlager aus dem Boden. Planen werden zwischen alten Containern gespannt, Wellbleche verschweißt, brüchige Reifen zu Mauern gestapelt. Ein räudig aussehender alter Ruinendachs rollt sein Werkzeug auf einer lederbezogenen Bank aus. Und die Zugvögel sind schon da: „Freiheit“ heißt für sie die Freiheit!
  Eingetragen am 24.12.2019 22:11
  Aktualisiert am 24.12.2019 22:11
  Con-ID 9594
 

 

Zurück zur Suchmaske

 

© 2005 - 2016 Impressum | Sitemap