LARP-Netz   | LarpKalender | Larpinfo | Larp-Welt | LarpFAQ | Larp-Bilder | Larp-Chat | LarpEvents | Larp-Planung | LarpWiki | LARPzeit

Sa., 16.Dez.2017   Druckansicht  
LARP-Termine
LARP-Termine suchen und anzeigen
Neuen Termin eintragen
Alte Termine (bis 2000)
Sonstige
News
Anleitung
Nutzungsbedingungen
LARP-FAQ
Links
Entführe den LARP-Kalender
Meine Banner
Sitemap
Impressum

Statistik
10769 Termine in der Datenbank

  LARP-Termine > 

 

Zeige Termine 1 - 1 von insgesamt 1 gefundenen Terminen:

27.08 - 01.09.2017
Mini-LARP: Datenwelten - 2084 - Digitalisierung spielerisch erfahren
  Orga Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung und die Jugendbildungsstätte Kurt Löwenstein
  Ort Jugendbildungsstätte Kurt Löwenstein, ca. 50km nordöstlich von Berlin
(PLZ: 16356, Brandenburg / Berlin) [zeige in Karte]
  Genre Dystopie
  Art Seminar/Fortbildung zu Mini-LARPs anhand des Themas Digitalisierung
  Unterkunft Jugendherberge (Jugendbildungsstätte)
  Verpflegung Vollverpflegung
  Kosten Unbekannt
  Regeln auf Grundlage der Nordic LARP-Tradition
  Mindestalter ab 16 Jahre
  Spieler/NSC 25 Spieler (davon noch 25 SC Plätze frei)
  Status Nur noch Spielerplätze frei
  Kampagne Keine Kampagne
  Anmeldeschluss 11.08.2017
  ConTakt Adressen vergangener Cons werden nicht mehr angezeigt
  Homepage https://www.kurt-loewenstein.de/de/veranstaltungen/mini-larp-datenwelten-2084-digitalisierung-spielerisch-erfahren
  Kategorisierung
Ambiente Feiercon        X    Plotjagd
Kämpfe keine  X          sehr viele
Magie keine    X        sehr viel
Rätsel keine        X    sehr viele
Schlachten keineX            sehr viele
  Beschreibung Onlineeinkauf, Navi, Suchanfrage, Cloud oder Streaming-Portal – wir sind voll drin im digitalen Leben. Ganz schön nützlich. Allzu gern verdrängen wir dabei die Gedanken daran, was wir im Alltag alles von uns preisgeben: Vorlieben, Persönlichkeitsprofile, unsere Wege … Die Seminarwoche „Datenwelten – 2084“ treibt die Diskussion um die digitale Transformation der Gesellschaft, Privatsphäre und den Datenschutz auf die Spitze: mit der spielerischen Methode des Mini-LARP versetzen wir uns gemeinsam in eine nicht allzu ferne Zukunft, in der ein neues Gesetz verkündet wird. Schon in Paragraph eins macht das „Grundgesetz 7.0“ die veränderte Digitalkultur deutlich. „Die Datentransparenz eines Menschen ist unantastbar.“ Unter einem Mini-LARP wird in der Regel ein ein- bis vierstündiges Rollenspiel mit vorgefertigten Rollen in einem von der Spielleitung bestimmten Setting verstanden. Als Spielort reicht meist ein einfacher Seminarraum. Ziel ist es, in kurzer Zeit ein Erlebnis zu schaffen.
  Eingetragen am 10.07.2017 15:40
  Aktualisiert am 10.07.2017 15:40
  Con-ID 10700
 

 

Zurück zur Suchmaske

 

© 2005 - 2016 Impressum | Sitemap